Die moderne Chirurgie
Wohlbefinden
Gesundheit
  Galle/Pancreas   Speiseröhre
  Magen
  Dick/Dünndarm
  Mastdarm
  Spezialgebiete
   Adipositas
   Brustkrebs
   Karpalkanalsyn.
   Krampfadern
   Leistenbrüche
   Schilddrüse
  Endoskopie

Krampfadern der Beine
von P. Razek und A. Flor

Krampfadern Eine der häufigsten Erkrankungen der westlichen Gesellschaft ist die Varikositas (von "Varus": Knoten), besser bekannt unter dem Begriff Krampfadern (Krampf bedeutet nicht Verkrampfung der Ader sondern stammt vom althochdeutschen Begriff "Krumm": Krumme Adern oder krumme Gefäße.)

 
Aktuelle News & Infos
  
Symptome

Diagnose

Therapie

Häufig gestellte Fragen

Die Krampfadernerkrankung ist ein Leiden, das unsere Venen betrifft. Venen sind die Blutgefäße, die das Blut vom Körper zum Herzen zurück transportieren. Die Gefäße, die den Blutstrom vom Herzen zu den verschiedenen Organen führen, heißen Schlagadern oder Arterien. Im Gegensatz zu den Arterien ist die Venenwand eher dünn. Bedingt durch unseren aufrechten Gang werden die Venen einem hohen Druck ausgesetzt. Beeinträchtigt wird die Venensituation noch durch die veränderte Lebensweise: Sitzende Tätigkeiten, wenig Bewegung, Übergewicht, schlechte Ernährung, Nikotin.

Vorbeugende Maßnahmen sind auch abendliches Hochlagern der Beine, ausreichende Bewegung, Vermeiden zu langer sitzender oder stehender Tätigkeiten.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass es sich bei einem Krampfaderleiden der Beine um eine häufige Erkrankung handelt. Am Beginn des 21. Jahrhunderts haben wir die Möglichkeit, mittels moderner diagnostischer und therapeutischer Maßnahmen, medizinisch und kosmetisch anspruchsvolle Ergebnisse zu erzielen.

Weiter...

 

© chirurgie-online.net - Alle Rechte vorbehalten.

Infoline Unterhaltung Service Check It Ratgeber Endoskopie Modern Times Chirurgie Home