Die moderne Chirurgie
Wohlbefinden
Gesundheit
  Galle/Pancreas
  Speiseröhre
  Magen
  Dick/Dünndarm
   Morbus Crohn
   Colitis ulcerosa
   Polypen
   Blinddarm
   Krebs
   Divertikel
  Mastdarm
  Spezialgebiete
  Endoskopie

Colitis ulcerosa

Colitis ulcerosa Die Colitis ulcerosa ist eine chronisch entzündliche Darmerkrankung, die vom Mastdarm kontinuierlich ausgehend den gesamten Dickdarm betreffen kann. Klinisch ist die Colitis durch ihren wechselhaften Verlauf mit akuten Phasen und mehr oder weniger langen Remissionen (Ruhezustand) gekennzeichnet.

 
Aktuelle News & Infos
  
Symptome

Diagnose

Therapie

Häufig gestellte Fragen

Männer sind häufiger betroffen. Auftreten kann die Erkrankung in jedem Lebensalter, wobei ein Hauptgipfel um das 20. Lebensjahr besteht.

Die Faktoren, die zu einer Colitis ulcerosa führen sind weitgehend unbekannt. In mehreren Untersuchungen wird die ursächliche Wirkung von körpereigenen Autoantikörpern beschrieben. Das sind vom Körper produzierte Abwehrstoffe, die primär gegen Nahrungsbestandteile oder Darmkeime gebildet werden, aber später auch die Oberflächenstruktur des Darmes schädigen. Psychische Faktoren dürften ebenso zum Krankheitsbild gehören und vor allem für den Verlauf bestimmend sein.

Für die Colitis ulcerosa ist seit langem ein hohes Entartungsrisiko bekannt, wobei die Häufigkeit von der Ausdehnung der Erkrankung und von der Verlaufsdauer abhängt. Die einzig relativ verlässliche Früherkennungsmaßnahme stellt eine routinemäßig durchgeführte Coloskopie dar.

Weiter...

 

© chirurgie-online.net - Alle Rechte vorbehalten.

Infoline Unterhaltung Service Check It Ratgeber Endoskopie Modern Times Chirurgie Home